Russland

Putins Kreuzzug

Als Wladimir Putin während eines Staatsbesuchs in London die Fragen der Journalisten beantwortete, versprach er den Mitgliedern von Pussy Riot ein mildes Urteil. Und rein formal betrachtet hielt er sein Wort: Die Anklage forderte drei Jahre Gefängnis, das Gericht sprach sich für zwei aus. Allerdings ist ein derart „mildes“ Urteil eine noch größere Zumutung. Die Richterin Marina Syrowa hat das Urteil drei Stunden lang verlesen, und ihrem Gesichtsausdruck nach zu urteilen hätte sie...

Registrieren

Dies ist ein Registrierartikel. Um unser Angebot unverbindlich zu testen, registrieren Sie sich hier:

Weitere Artikel