Russland

Moskau wieder im Dunst

So schlimm war es noch nie: Ganz Moskau wachte am Freitag in einer dicken Smogwolke auf. Mit jeder Stunde verschlechterte sich die Sicht. Der Kreml, die bunte Basilius-Kathedrale und das Lenin-Mausoleum waren vollkommen verschwunden in einer dichten Wolke aus Rauch und Smog, die sich anders als Anfang der Woche auch tagsüber nicht lichtete. Nur einen Tag lang konnten die Moskauer am Donnerstag aufatmen und ein wenig blauen Himmel genießen. In der Nacht drehte der Wind und trug den Rauch...

Registrieren

Dies ist ein Registrierartikel. Um unser Angebot unverbindlich zu testen, registrieren Sie sich hier:

Weitere Artikel