Turkmenistan

Fragwürdige Öffnung nach Westen

Einiges deutet darauf hin, dass Turkmenistan tatsächlich auf dem Weg zur Demokratisierung ist. Seit dem Tod des Diktators Saparmurad Nijasow vor zwei Jahren versucht der neue Präsident Gurbanguli Berdymuchammedow das Land dem Westen anzunähern. Im Land eröffneten  Internet-Cafés, die Menschen dürfen wieder in die Oper und den Zirkus gehen. Viele Denkmäler – Teil des Personenkultes um Nijasow – wurden abgebaut.

Doch die Parlamentswahlen, die am Sonntag stattfinden, dürften alles...

Registrieren

Dies ist ein Registrierartikel. Um unser Angebot unverbindlich zu testen, registrieren Sie sich hier:

Weitere Artikel