Russland

Sechs Euro für eine Putin-Stimme

Am kommenden Sonntag (4. Dezember) wird in Russland ein neues Parlament gewählt. Umfragen zufolge sinkt die Zustimmung für die Putin-Partei „Einiges Russland“. Gerade in der russischen Provinz wächst die Skepsis. Gleichzeitig häufen sich Meldungen über Manipulationen und Stimmenkäufe. Auch in Woronesch, 500 Kilometer südlich von Moskau, berichtet die Wahlbeobachtungsorganisation „Golos“ von illegalen Versuchen, das Wahlergebnis aufzupolieren.

Woronesch (n-ost) – Je näher...

Registrieren

Dies ist ein Registrierartikel. Um unser Angebot unverbindlich zu testen, registrieren Sie sich hier:

Weitere Artikel