Mazedonien

Nomade in Zeit und Raum

Nikola Madzirov gilt als einer der bedeutendsten zeitgenössischen Lyriker Mazedoniens. Der 37-Jährige setzt seine Verse zwischen verblasste Aufkleber und angebissene Äpfel, zwischen Bibelstellen und Tao. Sein Gedichtband „Versetzter Stein“ ist nun auf Deutsch erschienen.

Sie kommen vom Balkan, aus Mazedonien, und haben in Ihrem Essay „Balkanischer Spaghetti Western“ eine eigene Spezies Mensch erschrieben, den „Homo Balcanicus“. Was ist das für ein Typ?

Nikola Madzirov: Der...

Registrieren

Dies ist ein Registrierartikel. Um unser Angebot unverbindlich zu testen, registrieren Sie sich hier:

Weitere Artikel