Turkmenistan

Welchen Weg geht das turkmenische Gas?

Auf der Suche nach Alternativem zum russischen Gas gerät Turkmenistan immer mehr in den Blick des Westens. Zurzeit wird das turkmenische Gas ausschließlich durch eine alte sowjetische Gaspipeline über Russland in den Westen geleitet. Das gibt dem russischen Energieriesen Gasprom die Chance, weiter billiges turkmenisches Gas zu importieren und mit erheblichem Aufschlag teurer nach Europa zu verkaufen: Pro Kubikmeter durchgeleitetes Gas erzielt Russland dabei beim Verkauf nach Europa...

Registrieren

Dies ist ein Registrierartikel. Um unser Angebot unverbindlich zu testen, registrieren Sie sich hier:

Weitere Artikel