Griechenland

Der vergessene Held

„Das wird ein guter Abend“, sagt der Fischer Stratis Valiamos aus dem Dorf Skala Sikamineas auf Lesbos. Der 40-Jährige schaut prüfend erst in den klaren Himmel und dann auf die ruhige Wasseroberfläche, auf der die letzten Sonnenstrahlen tanzen. Er wirkt ein wenig wie ein Cowboy, der seine Lederboots gegen Gummistiefel und seinen Zahnstocher gegen einen Strohhalm eingetauscht hat, auf dem er unablässig kaut. Erst zweimal in seinem Leben hat er Lesbos verlassen, um Verwandte in...

Registrieren

Dies ist ein Registrierartikel. Um unser Angebot unverbindlich zu testen, registrieren Sie sich hier:

Weitere Artikel