Ukraine

„Ohne den Alltag wird man verrückt“

n-ost: Frau Sommerbauer, wie haben Sie sich auf Ihre Recherchen in einem Kriegsgebiet vorbereitet?

Jutta Sommerbauer: Vor jeder Reise bereitet man sich natürlich intensiv vor. Ich mache mir einen ungefähren Plan, an welchen Geschichten ich arbeiten möchte und kontaktiere mögliche Gesprächspartner. In einer so speziellen Situationen kommen viele logistische Fragen hinzu: Wie komme ich in das Konfliktgebiet? Habe ich alle nötigen Papiere, um die Checkpoints zu passieren? Ich wurde aber...

Registrieren

Dies ist ein Registrierartikel. Um unser Angebot unverbindlich zu testen, registrieren Sie sich hier:

Weitere Artikel