Polen

Keine richtigen Polen, keine richtigen Deutschen

Der Grenzvertrag war der Durchbruch: Nach langen Verhandlungen fanden die BRD und das nicht mehr kommunistische Polen im Spätsommer 1990 eine Einigung. Deutschland erkannte nach der Wiedervereinigung die lange umstrittene Oder-Neiße-Grenze endgültig an. Zwar hatte die DDR bereits im Jahr 1950 seine Ost-Grenze zu Polen anerkannt. Faktisch tat das auch die BRD unter Bundeskanzler Willy Brandt im Warschauer Vertrag von 1970. Doch erst im Grenzvertrag, am 14. November 1990 in Warschau von den...

Registrieren

Dies ist ein Registrierartikel. Um unser Angebot unverbindlich zu testen, registrieren Sie sich hier:

Weitere Artikel