Polen

Breslau entdeckt sein deutsches Erbe

Wer ohne eigenes Auto nach Breslau fahren will, kommt um den Bus kaum herum. Direktverbindungen aus Berlin und Dresden in die viertgrößte Stadt Polens, die als Kulturhauptstadt Europas 2016 auf einen Besucheransturm hofft, hat die Bahn kürzlich eingestellt. Rechts und links der neugebauten Autobahn erhält der Reisende einen ersten Einblick in die Geschichte Niederschlesiens, das bis 1945 zu Deutschland gehörte: Verfallene Bauernhäuser erinnern an eine vergangene Epoche, während...

Registrieren

Dies ist ein Registrierartikel. Um unser Angebot unverbindlich zu testen, registrieren Sie sich hier:

Weitere Artikel