Tschechien

Schwarzenberg bald auf der Prager Burg?

Tschechiens früherer EU-Kommissar Vladimir Spidla meint, ein guter Analytiker und Kenner seines Landes zu sein. Doch am Samstagabend war auch er ziemlich platt: „Dass Schwarzenberg derart gut abschneiden würde, hätte ich nicht für möglich gehalten.“

Spidla war nicht der einzige Experte in Tschechien, der sich mit seiner Prognose für den Ausgang der ersten Runde der Wahl des Nachfolgers für Vaclav Klaus vertan hatte. Die Tatsache, dass neben dem erklärten Favoriten Milos Zeman, dem...

Registrieren

Dies ist ein Registrierartikel. Um unser Angebot unverbindlich zu testen, registrieren Sie sich hier:

Weitere Artikel