Albanien

Traubenschnaps und Wolfsgeheul

Wenn man von der Schirokko-Wiese durch die dichten Pinienhaine hinab blickt und die Luft vom Klang der Ziegenglocken erfüllt ist, wähnt man sich weit weg von der Großstadt. Wir sind im Herzen von Albanien, 1.800 Meter über der Adria, die am Horizont wage silbern schimmert. Hügelketten schichten sich in verblassenden Grautönen wie die Höcker von Dromedaren übereinander. Alles, was man aus den Medien über Albanien, dieses Land der Improvisation, des chaotischen Verkehrs und des...

Registrieren

Dies ist ein Registrierartikel. Um unser Angebot unverbindlich zu testen, registrieren Sie sich hier:

Weitere Artikel