Kirgisistan

Highway übers Dach der Welt

Um 6 Uhr morgens schläft Osch noch. So heißt die zweitgrößte Stadt der kleinen zentralasiatischen Gebirgsrepublik Kirgistan an der Westgrenze Chinas. Der quirlige Basar, tagsüber Motor des wirtschaftlichen Lebens, wird um diese Uhrzeit allenfalls von Straßenfegern besucht. Wenige Stunden später bestimmen weißbärtige Greise und Frauen in bunten Gewändern das Geschehen. Berge von duftenden Honigmelonen und Pfirsichen neben Arzneimitteln, Autoersatzteilen und Hammelhälften werden dem...

Registrieren

Dies ist ein Registrierartikel. Um unser Angebot unverbindlich zu testen, registrieren Sie sich hier:

Weitere Artikel