Belarus

"Lukaschenko will die Angst schüren"

Die zahlreichen Argumente belarussischer Menschenrechtler, selbst das Flehen einer Mutter hat nicht geholfen. Das Oberste Gericht in Minsk verurteilte gestern (Mittwoch) Wladislaw Kowaljow und Dmitrij Konowalow, beide 25 Jahre alt, zum Tod durch Genickschuss. Die beiden sollen in Belarus drei Terroranschläge verübt haben, zuletzt den Anschlag auf die Minsker Metro im April dieses Jahres, bei dem 15 Menschen starben und 200 weitere verletzt wurden. Konowalow wurde wegen „Terrorismus“...

Registrieren

Dies ist ein Registrierartikel. Um unser Angebot unverbindlich zu testen, registrieren Sie sich hier:

Weitere Artikel