Ungarn

Die Wut sitzt tief

Ungarn erlebt größte Protestwelle seit der Wende / Konservative wollen RegierungswechselBudapest (n-ost) Die Wut sitzt tief. Zehntausende Ungarn gehen im ganzen Land auf die Straße und fordern den Rücktritt des sozialistischen Premiers Ferenc Gyurcsany. Einige Hundert greifen sogar zu Gewalt und lieferten sich mehrere Nächte Straßenschlachten mit der Polizei. Warum brechen die Proteste gerade jetzt aus und weshalb in dieser Heftigkeit?Auslöser der Proteste ist ohne Zweifel die letzten...

Registrieren

Dies ist ein Registrierartikel. Um unser Angebot unverbindlich zu testen, registrieren Sie sich hier:

Weitere Artikel