Deutschland

Fotografie und Konflikt

Ab wann ist jemand ein Kriegsfotograf? Und ist es leichtfertig, für die Beeinflussung durch Bilder den Begriff „Bilderkrieg“ zu verwenden? Zählt eine Enthauptung mehr als ein Tod durch Bomben, und darf man die Opfer fotografieren und in die Medien bringen? 

Felix Koltermann, der Fotodesign und Friedens- und Sicherheitsstudien studiert hat, diskutiert in seinem aktuellen Buch „Fotografie und Konflikt - Interviews und Gespräche“ mit seinen Interviewpartnern über diese und andere...

Registrieren

Dies ist ein Registrierartikel. Um unser Angebot unverbindlich zu testen, registrieren Sie sich hier:

Weitere Artikel