Lettland

Flüchtlinge: Zwei Euro am Tag

„Flüchtlinge willkommen“ steht auf den handgemalten Transparenten, die eine Gruppe durch Riga vor sich her trägt. Am Wochenende hat es die erste Pro-Flüchtlingsdemonstration in der lettischen Hauptstadt gegeben. Das ist bemerkenswert, denn das kleine baltische Land ist strikt gegen die Aufnahme von Flüchtlingen.

Im Zweiten Weltkrieg hätten auch Letten wie die einstige Präsidentin Vaira Vike Freiberga vor der Roten Armee fliehen müssen, sagt ein junger Mann. „Wir dürfen die...

Registrieren

Dies ist ein Registrierartikel. Um unser Angebot unverbindlich zu testen, registrieren Sie sich hier:

Weitere Artikel