Polen

Präsidentenwahl: Hallo, Duda!

Der Wahlabend in Polen hatte seine eigene vielsagende Symbolik. Die Veröffentlichung der Prognosen, eigentlich für 21 Uhr geplant, wurde wegen eines Todesfalls in einem dörflichen Wahllokal in Westpolen um anderthalb Stunden verschoben. Fernsehjournalisten spotteten, das ganze Land warte auf ein paar Dorfbewohner, um zu erfahren, was die Medien längst wussten: Dass der nationalkonservative Andrzej Duda mit rund 52 Prozent der Stimmen Amtsinhaber Bronislaw Komorowski geschlagen hatte.

Eine...

Registrieren

Dies ist ein Registrierartikel. Um unser Angebot unverbindlich zu testen, registrieren Sie sich hier:

Weitere Artikel