Rumänien

Die digitale Werkbank Europas

Software aus Osteuropa? Für die Deutsche Bank ist das seit dem vergangenem Jahr Realität. Im Mai 2014 hat das Unternehmen ein eigenes Technologiezentrum in Bukarest eingeweiht. „Derzeit arbeiten hier 200 Mitarbeiter, bis 2016 sollen es 500 werden“, sagt ein Konzernsprecher.

Die Deutsche Bank steht mit dieser Entscheidung nicht alleine da: Früher haben westeuropäische Unternehmen ihre Produktion ins billigere Mittel- und Osteuropa verlegt, heute beziehen sie Informations- und...

Registrieren

Dies ist ein Registrierartikel. Um unser Angebot unverbindlich zu testen, registrieren Sie sich hier:

Weitere Artikel