Russland

Medienkritik: Der Krimkonflikt als News-Häppchen

Boris Reitschuster, geboren 1971, lebt als Buchautor und Journalist in Moskau.           
Boris Reitschuster, geboren 1971,
lebt als Buchautor und Journalist in Moskau.

Wenn Alexej Kowschun, einer  meiner besten Freunde in Kiew, im deutschen Internet surft, zweifelt er an seiner Wahrnehmung. „Sehen die Deutschen die Realität nicht, oder wollen sie sich nicht sehen?“, fragt sich der 48-Jährige Unicef-Berater: „Wir haben es mit einer militärischen Aggression zu tun! Viele deutsche Medien verhalten sich so wie jemand, der einen Raubüberfall an seinen...

Registrieren

Dies ist ein Registrierartikel. Um unser Angebot unverbindlich zu testen, registrieren Sie sich hier:

Weitere Artikel