ostpol premium

Lesen Sie die aktuellsten ostpol-Beiträge einen Monat lang gratis im Probeabo.
Zum Abonnement

  • Gesellschaft | Ukraine1

    Mord an Journalist Pawel Scheremet

    Der bekannte Journalist Pawel Scheremet ist bei der Explosion einer Autobombe in Kiew getötet worden. Polizei und Generalstaatsanwaltschaft vermuten, dass die Tat politisch motiviert war.

  • Gesellschaft | Polen1

    Geteilte Vorfreude auf den Papst

    Ehepaar Wolski aus einem Dorf bei Krakau nimmt 300 Pilger auf seinem Grundstück auf. / Foto: Agnieszka Hreczuk<br>Das Ehepaar Wolski aus einem Dorf bei Krakau nimmt zum Weltjugendtag 300 Pilger auf ihrem Grundstück auf. Doch nicht alle Polen freuen sich auf den Papstbesuch in der kommenden Woche - Franziskus ist vielen zu liberal.

  • Gesellschaft | Russland1

    Gegen die Scham

    Keine Selbstverständlichkeit in Russland: Nadja ist HIV-infiziert, ihre Freunde und Familie akzeptieren sie so wie sie ist. / Foto: Ekatarina Anokhina, n-ost<br>HIV-Infizierte fallen in Russland durch alle Raster. Oft werden sie wegen ihrer Krankheit stigmatisiert. Wer es sich leisten kann, sucht eigene Wege in die Normalität – wie die 23-jährige Nadja.

  • Wirtschaft | Russland3

    Gegenwind für Nord Stream 2

    Karte des Betreibers Nord Stream2 die den geplanten Verlauf zeigt. <br>Die Pipeline Nord Stream wird auf russischem Gebiet wahrscheinlich mitten durch ein Naturschutzgebiet gebaut. Damit würden mehrere internationale Konventionen zum Schutz der Umwelt in der Ostsee verletzt.

  • Politik | Serbien1

    Löcher im Zaun

    Ein Jahr nach dem großen Flüchtlingsstrom ist die Balkanroute alles andere als geschlossen: Allein in Serbien wurden seit Jahresbeginn über Hunderttausende Flüchtlinge registriert.

  • Wirtschaft | Ukraine1

    „Es wird nicht leicht“

    Der ukrainische Finanzminster <span class="st">Olexandr Daniljuk. / Pressebild Finanzministerium Kiew<br></span>Im Interview spricht der neue Finanzminister Oleksandr Danyljuk über die Herausforderungen für die ukrainische Wirtschaft, verschleppte Reformen und Kritik an Petro Poroschenko.

Zum Abonnement
  • Gesellschaft | Ukraine1

    Besuch in Donezk: Was bleibt

    von Moritz Gathmann

    Zwischen Krieg und Alltag: am Sadtstrand von Donezk finden wieder Partys statt. Gleichzeitig wird im Donbass weiter gekämpft. / Foto: Moritz Gathmann, n-ost<br>Seit zwei Jahren reist unser Autor regelmäßig nach Donezk. Während um die Stadt im Donbass weiter gekämpft wird, feiern die Menschen in Donezk wieder Partys – und stellen sich grundsätzliche Fragen nach der Zukunft. ...

  • Gesellschaft | MazedonienDossier-Artikel1

    Die Straßen gehören ihnen

    von Krsto Lazarevic

    Der 21-jährige Lumi Bekiri ist selbst Albaner. Gegen die Regierung gehen in Mazedonien verschiedene Ethnien zusammen auf die Straße. Auch deshalb heißen die Proteste bunte Revolution.&nbsp; / Foto: Tomislaw Georgiev, n-ost<!--[if gte mso 9]><xml> <o:OfficeDocumentSettings>  <o:AllowPNG/>  <o:PixelsPerInch>72</o:PixelsPerInch>  <o:TargetScreenSize>1024x768</o:TargetScreenSize> </o:OfficeDocumentSettings></xml><![endif]-->Mazedoniens Jugend geht gegen die korrupte Regierung auf die Straße. Mit Farbbeuteln kämpfen die Anhänger der „bunten Revolution“ für ihre Zukunft. Der Regierung werfen sie vor, das Land in eine Diktatur zu verwandeln. ...

  • Pavel Lokshins Blog | DeutschlandDossier-Artikel1

    RLW #61: Beten gegen die Krise?

    von Pavel Lokshin

    <br>Heute ist der 18. Juli 2016, willkommen bei „Russland letzte Woche“. Das Thema diesmal: Wie Russland ins magische Denken zurückfällt. Oder doch nicht? ...

Foto der Woche

Foto der Woche - &nbsp;Deutschland-Polen / 0:0 / 16.06.2016/ Vorrunde / zu Hause fotografiert von&nbsp; n-ost-Fotograf Piotr Malecki / Warschau / Arbeiten von Piotr Malecki hier: http://piotrmalecki.blogspot.de/
  • Medien | UkraineDossier-Artikel1

    Wenn der Krieg zur Gewohnheit wird

    von Alice Bota

    Plötzlich ist man Kriegsreporter: Die unheimlichen Schnittstellen zwischen Normalität und Krieg thematisiert auch n-ost-Fotograf Nils Bröer in seiner Serie <a href="http://ostpol.de/beitrag/4141-mit_dem_bus_in_den_krieg">„Mit dem Bus in den Krieg“</a>. / Foto: Nils Bröer, n-ost<br>Eigene Versäumnisse, Meinungshoheiten in Talkshows und die Hartnäckigkeit gängiger Narrative: Zeit-Redakteurin Alice Bota über die Ukraine-Berichterstattung und die Lehren daraus für den deutschen Journalismus. ...

  • Wirtschaft | Ukraine1

    „Es wird nicht leicht“

    von Simone Brunner

    Der ukrainische Finanzminster <span class="st">Olexandr Daniljuk. / Pressebild Finanzministerium Kiew<br></span>Im Interview spricht der neue Finanzminister Oleksandr Danyljuk über die Herausforderungen für die ukrainische Wirtschaft, verschleppte Reformen und Kritik an Petro Poroschenko. ...

Anzeige